„…es fehlen Tiere, Schätzungen zufolge sogar bis zu 20 Millionen Hennen europaweit. Schließlich waren auch zahlreiche Junghennen-Aufzuchten mit Fipronil kontaminiert worden. „Küken sind derzeit praktisch ausverkauft“, berichtet Verbandsvertreter Schönecke. „Und wer doch welche bekommt, muss dann auch noch warten. Denn ein Jungtier kann frühestens 18 Wochen nach dem Schlupf Eier legen.“ …(Quelle: Welt.de Zugriff 01.11.17)

Für uns bedeutet das: Es gibt derzeit keine Legehennen zu kaufen. Die bereits bestellten Hühner  können nicht geliefert werden.
Sobald es wieder Hühner zu kaufen gibt werden wir eine ganze Menge kaufen um die extrem hohe Nachfrage bedienen zu können.